Geduld in Kennenlernphase

Du brauchst Geduld in der Kennenlernphase!

Ihr lernt euch kennen und du spürst da könnte mehr gehen. Am liebsten würdest du ständig schreiben und so viel Zeit wie möglich miteinander verbringen – das ist nachvollziehbar und ein gutes Zeichen.

Leider passiert vielen der Fehler, dass sie sich in der Kennenlernphase zu viele Gedanken machen. Jedes Wort wird analysiert und dauert eine Antwort mal ein bisschen länger, dann gehen die Zweifel los.

Der Verlauf der Kennenlernphase läuft bei allen unterschiedlich ab und ist selten planbar bis ins letzte Detail. Manche brauchen einfach länger um sich mehr zu öffnen als andere.

Du solltest immer Geduld haben in der Kennenlernphase und nicht sofort versuchen eine feste Beziehung einzugehen. Je mehr Druck du ausübst und deine Erwartungen steigen, desto größer ist die Gefahr, dass du abgewiesen wirst.

Es ist unterschiedlich wie lange man datet bis man zusammen ist und dafür gibt es keine genaue Zeitangabe.

Je jünger ihr beide seid desto schneller kommt es zu einer Beziehung, aber mit mehr Erfahrungen im Datingbereich erhöhen sich die Ansprüche und niemand will sich zu früh zu große Hoffnungen machen.

Bist du gelassen und bereit alles zwischen euch natürlich entstehen zu lassen, dann ist es umso wahrscheinlicher das ihr ein Paar werdet, wenn ihr auf einer Wellenlänge seid.

Sei lieber geduldiger in der Kennenlernphase als Verzweiflung auszustrahlen und sofort nach ein paar Tagen von der großen Liebe zu schwärmen.